Neuigkeiten SU
09.01.2017, 15:00 Uhr
Jahreshauptversammlung 2017
Senioren Union Delbrück
Jahreshauptversammlung mit neu Wahlen.
Referent war Daniel Sieveke Mitglied im Landtag von NRW und Vorsitzender im Ausschuss des Inneren.





Jahreshauptversammlung der Senioren Union Delbrück                       

Wechsel an der Spitze der aktuell 147 Mitglieder starken Senioren Union im CDU-Stadtverband Delbrück.                                                                            In der Jahreshauptversammlung im Hotel Waldkrug ist Günter Knoche einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt worden.              
Er löst in dieser Funktion Lieselotte Thielemeyer ab, die als neue 2. stellv. Aber dem Vorstand erhalten bleibt.                                                                                                                         Günter Knoche dankte Lieselotte Thielemeyer für die vierjährige Leitung der SU und überreichte ihr unter dem Applaus der Versammlung einen Blumenstrauß. Der neue Vorsitzende kündigte an, sein Amt mit Freude und Engagement ausüben zu wollen.                                                                                                                                                                                                                                                                     Als Gast referierte der Paderborner CDU-Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des Innenausschusses in Düsseldorf, Daniel Sieveke, zum Thema * Innere Sicherheit*.Mit Blick auf die Flüchtlingspolitik sagte Sieveke, auch die CDU und mit ihr Bundeskanzlerin Angela Merkel habe seit dem Spätsommer 2015 „nicht alles richtig gemacht“. Es sei bei sehr vielen Bürgerinnen und Bürgern eine Unsicherheit entstanden, weil sie sich fragen: Wie soll das alles funktionieren?                                                                                                                                                                                                                                                   Massive Kritik übte                                                                               Daniel Sieveke an den Grünen in der NRW-Landesregierung. Als Stichwort nannte er unter anderem die Windkraftpolitik sowie wirtschaftliche Hemmnisse infolge des Landesentwicklungsplans, „gerade in einem so starken Raum wie OWL“ Der CDU-Politiker wurde noch deutlicher: Der grüne Umweltminister Remmel macht in NRW auf vielen Feldern die Politik! Er muss weg.