CDU nennt 25 Ratsmandate als Ziel für Kommunalwahl in Delbrück

Kandidaten unter schwierigen Rahmenbedingungen aufgestellt

Zwei Mal musste die Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes verschoben werden. Die Kontaktbeschränkungen zum Schutz vor einer Corona-Infektion machten gleich mehrere Anläufe notwendig, um die CDU-Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September zu wählen. Unter großem Aufwand konnte die Versammlung nun in der Delbrücker Stadthalle durchgeführt werden. „Dabei konnte wir dankenswerterweise auf die Sitzordnung zurückgreifen, die die Gesamtschule für die aktuell laufenden schriftlichen Prüfungen nutzt“, war Reinhold Hansmeier, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes froh, dass die CDU nun einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Kommunalwahl absolvieren und dabei die umfangreichen Schutz- und Hygienebestimmungen einhalten konnte.

Ullrich Hänsel steht nach 16 Jahren nicht mehr zur Verfügung

Boke nominiert Kandidaten für den Rat

16 Jahre gehörte Ullrich Hänsel dem Delbrücker Rat an. Im Jahr 2004 wurde erstmals in den Rat gewählt und von 2009 bis 2014 war er stellvertretender Bürgermeister. „Mit inzwischen fast 65 Jahren mache ich jüngeren Bewerbern Platz“, erklärte Ullrich Hänsel seinen Verzicht auf eine weitere Ratskandidatur.

CDU Ortsverband Delbrück nominiert Ratskandidaten

Viele neue Gesichter bringen frischen Wind mit in Politikalltag

Im Rahmen einer Videokonferenz hat in den letzten Tagen auch der Delbrücker CDU-Ortsverband seine Kandidaten für die im September geplante Kommunalwahl aufgestellt. Gleich vier Kandidaten stehen erstmals zur Wahl. „Die letzte Kommunalwahl liegt sechs Jahre zurück, eine sehr lange Wahlperiode, da liegt es nah, dass bewährte Ratsmitglieder aus den verschiedensten Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen. Neue Gesichter stehen aber auch immer für neue Ideen und frischen Wind in den Abläufen der Kommunalpolitik“, freut sich Reinhold Hansmeier, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes, über die neuen Kandidaten. Darunter sind auch zwei Kandidatinnen, was Reinhold Hansmeier besonders freut.

 

Pressemitteilung der Ortsunion Ostenland

Einschätzung zur Wahlbezirks-Neueinteilung

Hohe Wogen schlägt in Ostenland die Neueinteilung der Wahlbezirke zur Wahl des Kreistages. Mit der Neueinteilung werden bei der Kreistagswahl 2482 Ostenländer Wähler einem Hövelhofer Wahlbezirk zugeordnet Das hat zu erheblicher Kritik geführt. Zur Entscheidung des Kreistages hat jetzt die Ostenländer CDU Stellung genommen.

Lipplinger CDU nominiert Ratskandidaten

Christiane Koch und Johannes Lindhauer wollen in den Rat

Der Termin der Kommunalwahl im September rückt näher und so sind in Zeiten von Corona kreative Lösungen gefragt, die Kandidaten für die Ratsmandate zu nominieren. Der Vorstand der Lipplinger Ortsunion hat dies nun auf dem Weg einer Videokonferenz gelöst und Christiane Koch sowie Johannes Lindhauer für den Rat nominiert. Die offizielle Aufstellung durch alle Mitglieder wird auf der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes erfolgen.

 

Hagener CDU-Ortsverband nominiert Dirk Freise und Meinolf Wolke für den Stadtrat

Hagener CDU-Ortsverband nominiert Dirk Freise und Meinolf Wolke für den Stadtrat

Die Auswertung der Aktion „Wo drückt der Schuh?“ sowie Wahlen zum Vorstand und die Nominierung der Ratskandidaten standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Hagen im Saal Niermann. Als Vorsitzender wurde Meinolf Wolke für zwei weitere Jahre bestätigt.

CDU Ortsverband Westenholz nominiert Kandidaten

Ralf Niggemeier für die Nachfolge von Bernhard WIssing nominiert

Die Nominierung der Kandidaten für den Stadtrat sowie für den Kreistag standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Westenholz am 27. Februar im Saal Lütkewitte. Außerdem gab die Vorsitzende des Ortsvereins, Ursula Schormann einen Ausblick auf das Wahljahr.

Ortsunion Bentfeld bestätigt Otto Klabes als Vorsitzender und nominiert ihn für das Ratsmandat

Siegfried Lemm für 50-jährige Treue zur CDU geehrt

Wahlen zum Vorstand des CDU-Ortsverbandes Bentfeld, sowie die Ehrung treuer Mitglieder standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des vor zwei Jahren neugegründeten Ortsverbandes Bentfeld. Als Vorsitzender wurde Otto Klabes im Amt bestätigt. Weiterhin wurde Otto Klabes als Nachfolger von Hans-Jürgen Hellvoigt für das Bentfelder Direktmandat nominiert.

Daniel Werner übergibt Stellvertreterposten an Udo Hansjürgens

Marco Ilskens und Anita Papenheinrich wollen für Ostenland in den Rat

Ehrungen treuer Mitglieder und die Nominierung von Kandidaten für den Delbrücker Rat standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Ostenland. Der Vorsitzende der Ortsunion, Christian Hollenhorst konnte in der Gaststätte Fortstoer auch den Vorsitzenden des Stadtverbandes, Reinhold Hansmeier begrüßen.

Mitglieder des Ortsverbandes Steinhorst packen an

Fläche am Dorfgemeinschaftshaus neu bepflanzt

Die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Steinhorst setzen sich für ihr Heimatdorf ein und packen an vielen Stellen auch selber mit an. So geschehen auch am Dorfgemeinschaftshaus. Hier war es durch den Einbau eines Erdtanks für die neue Heizungsanlage des Treffpunktes nötig, ein Pflanzbeet zunächst zu entfernen. Nach dem Einbau des Erdtanks, musste das Beet wieder angelegt werden, das übernahm die CDU Steinhorst. Das Pflanzgut wurde vom städtischen Bauhof zur Verfügung gestellt und die Mitglieder der Steinhorster Ortsunion legten selber beim Einpflanzen Hand an. So konnte die Fläche an der Giebelseite zur Bergstraße hin wieder angelegt werden und wird im Frühjahr wieder erblühen.

Julian Schulte für direktes Schöninger CDU-Ratsmandat nominiert

Vorstandswahlen sowie die im Laufe des Jahres bevorstehende Kommunalwahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Schöning. Für das Schöninger Direktmandat stellte der Ortsverband Julian Schulte auf. Julian Schulte übernimmt den Platz von Stefan Knapp, der nach vielen Jahren im Rat nicht mehr für eine neue Wahlperiode zur Verfügung steht. Zum Reservekandidat wurde Serkis Seven bestimmt.

Ortsverband Steinhorst ehrt treue Mitglieder

Meinolf Sandbothe für Ratsmandat nominiert

Eine Vielzahl an Arbeitsfeldern wies der Jahresbericht des Vorsitzendend es CDU-Ortsverbandes Steinhorst, Meinolf Sandbothe im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Saal Kerkstroer aus. Aber auch die Ehrung treuer Mitglieder sowie die Nominierung von Meinolf Sandbothe für das Direktmandat im Wahlbezirk 13 (WB131+WB132) standen auf der Tagesordnung.

CDU-Ortsverband führt Bürgerbefragung durch

Wo drückt der Schuh in Nord- und Sudhagen?

In den kommenden Tagen haben Bürger aus Nord- und Sudhaben die Möglichkeit, Themen die sie bewegen mitzuteilen. Unter dem Motto „Wo drückt der Schuh in Nord- und Sudhagen?“ fragt der CDU Ortsverband Hagen nach den Sorgen der Bürger und was diese bewegt.

Ausblick auf das Jahr 2020

Lippling

Was für die anderen Ortsteil gilt, ist auch in Lippling deutlich zu spüren: Das Delbrücker Land ist eine Wachstumsregion. Sehr positiv beurteilt der CDU-Ortsverbandes die Infrastruktur vor Ort. Bereits in den letzten Jahren führte die Ausweisung von Baugebieten zu stetigem Wachstum, ein Trend, an dem festgehalten werden soll. Am Brakendiek soll ein Baugebiet in räumlicher Nähe zum Ortskern entstehen. Außerdem setzt sich der CDU-Ortsverband für den Neubau eines weiteren Kindergartens ein. Zwei Kindergarten-Gruppen nutzen Räumlichkeiten in der Grundschule. Eine der Gruppen ist jedoch ein Provisorium, so dass die CDU hier weiteren Handlungsbedarf sieht. Ein Umbau der Förderschule für weitere Kindergartengruppen würde für den städtischen Haushalt vergleichbare Kosten verursachen wie ein Neubau. Daher spricht sich die CDU in Lippling für einen Neubau aus.

Ausblick auf das Jahr 2020

Westenholz

Der CDU-Ortsverband Westenholz freut sich über die politischen Beschlüsse, in den Räumlichkeiten der früheren Hauptschule eine Fachschule einzurichten, so dass das Schulgebäude auch künftig für einen schulischen Zweck genutzt werden kann. Ab dem Schuljahr 2020 /21 wird das Kolping Schulwerk hier die ersten Sozialassistenten ausbilden. Weiterhin konnte durch den Einsatz der CDU erreicht werden, dass der Kreuzungsbereich Westenholzer Straße / Wulfhorster Straße durch den Bau eines Kreisverkehrs schnell entschärft wird. Positiv für das Wachstums Westenholz sieht der Ortsverband auch die Ausweitung des Gewerbegebietes sowie die geplante Ausweisung des Baugebietes „Höber“. Hier sollen in unmittelbarer Nähe der Knäppenstraße rund 40 Bauplätze erschlossen werden. Der CDU Ortsverband geht vom Beginn der Erschließung noch in diesem Jahr aus.

Ausblick auf das Jahr 2020

Boke

Zur Dorfentwicklung gehört für die CDU auch die kindliche Bildung. Daher wurde der Anbau an der Lippegrundschule unterstützt. In die neuen Räumlichkeiten der OGS flossen rund 1,1 Millionen Euro. Nach dem Umzug in den Weihnachtsferien, steht nun einer Nutzung der neuen Räumlichkeiten nichts mehr im Wege. Ebenso hat der Ortsverband Boke die Erweiterung des Kindergartens „Diebeskämpen“ und damit die Verbesserung des U3-Angebotes unterstützt. Hier wurden 420.000 Euro investiert. Pünktlich zum neuen Kindergartenjahr konnten die Räume in Betrieb genommen werden. Für das Jahr 2020 hat sich die CDU in Boke die Errichtung eines Multifunktionsspielfeld auf dem Gelände der Lippegrundschule vorgenommen. Erste Anträge hierzu wurden bereits 2013 eingebracht. Im Haushalt sind 30.000 Euro eingestellt. Die Planungen werden der Heimat- und der Sportverein gemeinsam mit der Grundschule und der Verwaltung abstimmen. Notwendige Eigenleistungen sowie Hand- und Spanndienste werden vor Ort unterstützt.

Ausblick auf das Jahr 2020

Ostenland

Einen neuen Treffpunkt wird Ostenland erhalten. Die Förderanträge für die Neugestaltung und Entwicklung des Dorfplatzes an zentraler Stelle zwischen Pfarrkirche und Sport- und Kulturzentrum sind gestellt. Bei der Umsetzung der Planungen wird sich der CDU-Ortsverband ebenfalls mit einbringen. An anderer Stelle in Ostenland drehen sich bereits die Kräne. Das Baugebiet Horstfeld wird gerade erschlossen und somit steht für viele Ostenländer Familien wieder Baugrund zur Verfügung. In einem ersten Abschnitt werden 23 Bauplätze erschlossen. Zur Zukunftsfähigkeit eines Dorfes gehören nicht nur Wohnraum für junge Familien, sondern auch die gute Versorgung von Senioren. Für die Ostenländer CDU ist das Seniorenheim Haus Joseph daher ein wichtiger Baustein in Ostenland. Vor allem das genossenschaftliche Konzept bei der Finanzierung wurde von der CDU sehr begrüßt.

Ausblick auf das Jahr 2020

Bentfeld

In Bentfeld hat der noch junge CDU-Ortsverband sich ganz konkret an den Wünschen vieler Bentfelder Bürger orientiert und verschiedene Vorhaben angestoßen und zwischenzeitlich auch umgesetzt. So erhielt die Franziskanerstraße sowie der Spielplatz eine neue Beleuchtung. Auch bei Pflasterarbeiten auf dem Parkplatz am Friedhof haben die Mitglieder der CDU mit angepackt. Damit wurde ein lang gehegter Wunsch umgesetzt und der Parkplatz wurde befestigt. Konkrete Schritte leitete der Union in Bentfeld auch für das Jahrhundertprojekt Dorfhaus in die Wege. In Absprache mit den Vereinen wurden die Planungen auf den Weg gebracht und auch ein Förderverein als künftiger Träger wurde gegründet.

Ausblick auf das Jahr 2020

Schöning

Nachdem bereits im Dezember 2014 im Rat der Stadt Delbrück einen Bebauungsplan i.S.d. § 30 Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen, haben die Erschließungsarbeiten des Baugebietes am Lerchenweg begonnen. Nach sechs Jahren stehen künftig endlich wieder Bauplätze für junge, bauwillige Familien in Delbrück - Mitte zur Verfügung. Schrittweise werden hier rund 100 Eigenheime entstehen. Auch für ein wichtiges Stück Infrastruktur ist mit dem Kindergarten Lerchennest bereits gesorgt. Die Planungen für den Neubau laufen auf Hochtouren. Mit dem neuen Gebäude wird der Kindergarten zu einer fünfgruppigen Einrichtung wachsen.