CDU Stadtverband Delbrück
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-delbrueck.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
01.02.2019, 13:11 Uhr
Gemeinsame Erklärung von Udo Hansjürgens und dem CDU-Stadtverband Delbrück

Udo Hansjürgens:

Im Sommer 2018 wurde ich gefragt, ob ich mir vorstellen könne, als Bürgermeisterkandidat der CDU bei der Kommunalwahl 2020 anzutreten. Nach mehrwöchiger Bedenkzeit habe ich seinerzeit zugesagt und wurde im August 2018 entsprechend öffentlich vorgestellt.

In den vergangenen Monaten habe ich dadurch intensive Einblicke in den politischen Alltag Delbrücks erhalten. Mein Leben hat sich sehr verändert. Ebenso wurden mir die unterschiedlichsten Feedbacks gegeben – von „find ich super“ bis „geht gar nicht“ war alles dabei. All das hatte ich in der Fülle erwartet – nicht aber in der Heftigkeit, vor allem nicht in der Art und Weise.

Ich hatte mir zu Anfang vorgenommen, zum Jahreswechsel die Situation zu evaluieren und ein erstes Fazit zu ziehen. Das habe ich getan. Die Summe meiner Eindrücke, eine sachliche Analyse der gewonnen Erfahrungen und mein persönliches Bauchgefühl haben mich dazu veranlasst, meine Zusage zurückzuziehen. Den entsprechenden Gremien der CDU habe ich meine Entscheidung und deren Hintergründe vorab näher erläutert.

Ich halte den Zeitpunkt für früh genug, um den Verantwortlichen eine neue Chance zu geben, sich für die Kommunalwahl im Herbst 2020 aufstellen zu können.

Ich selbst bin und bleibe weiterhin ein engagierter, ehrenamtlich tätiger Bürger unserer Stadt und schließe auch ein späteres politisches Engagement nicht aus.

Ich teile ausdrücklich nicht die Einschätzung, dass ich oder/und die CDU im Sommer einen Fehler gemacht haben – lieber eine Entscheidung wagen, handeln und lernen als nichts zu versuchen aber zu meckern!

Ich bin dankbar für die zahlreichen neuen Bekanntschaften, die ich machen durfte. Ich bin dankbar für die vielen Erfahrungen – positive wie negative. Ich bedanke mich für jegliche mir entgegengebrachte Unterstützung.

Allen, die sich ehrenamtlich oder beruflich für die Zukunft Delbrücks einsetzen wünsche ich viel Erfolg für die Lösung der anstehenden Aufgaben.


Reinhold Hansmeier, CDU-Stadtverband Delbrück
 

Es gehört Mut dazu, gegen einen Amtsinhaber anzutreten – und es gehört auch Mut dazu, jetzt zu sagen, dass die Kandidatur für einen nicht das Richtige ist. Wir danken Udo Hansjürgens für sein Engagement in den letzten Monaten, und auch dafür, dass er sich weiter in Delbrück engagieren wird, vielleicht ja sogar politisch. Das verdient großen Respekt.

Wir teilen seine Einschätzung, dass es für den CDU-Stadtverband Delbrück kein Fehler war, Udo Hansjürgens als möglichen Kandidaten vorzuschlagen und auch den frühen Zeitpunkt der Bekanntgabe. Das gab Udo Hansjürgens und auch uns die Zeit, zu schauen, ob es passt. Das gab Udo Hansjürgens und auch uns die Zeit, zu schauen, ob es passt. Der frühe Zeitpunkt gibt uns jetzt die Möglichkeit, in Ruhe das weitere Vorgehen zu besprechen. Im Vordergrund steht für uns jetzt aber erst einmal die dringende Lösung der aktuellen Themen.

Wir danken Udo Hansjürgens für sein Engagement in den letzten Monaten, und auch dafür, dass er sich weiter in Delbrück engagieren wird, vielleicht ja sogar politisch. Das verdient großen Respekt.