Neuigkeiten
18.02.2019, 17:31 Uhr
Dorfplatz, Kreisverkehr, Dorfgemeinschaftshaus – Ortsunion Steinhorst sehr aktiv
Veränderungen im Vorstand der Steinhorster Ortsunion sowie ein umfangreicher Jahresbericht standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Steinhorster CDU, zu der der Vorsitzende Meinolf Sandbothe zahlreiche Mitglieder im Saal Kerkstroer begrüßen konnte. Unter den Gästen auch der neue CDU-Kreisvorsitzende Christoph Rüther.
v.l.:Meinolf Sandbothe, Klaus-Erwin Brautmeier, Raimund Pape, Martin Krukenmeier, Reinhold Hansmeier, Anita Papenheinrich, Christoph Rüther.

In seinem Jahresbericht betonte Meinolf Sandbothe, wie wichtig die enge und gute Zusammenarbeit mit dem Steinhorster Heimatverein ist. Gemeinsam sei man im vergangenen Jahr eine Vielzahl an Projekten angegangen, von der Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses über die Umplatzierung und Anschaffung einer zusätzlichen Antenne für den Frei-Funk-Empfang. Auch die Gründung des rollenden Lebensmittelmarktes wurde aktiv unterstützt Für die Umgestaltung des Steinhorster Dorfplatzes kündigte Sandbothe einen Förderantrag an, den die Verwaltung bis September 2019 auf den Weg bringen möchte. Außerdem wird nach der Vergrößerung des Kindergartens auf dem Dorfplatz eine neue, barrierefreie Bushaltestelle eingerichtet. „Dazu werden wir allerdings wohl die Parkmöglichkeiten neu ordnen müssen, damit der Busverkehr reibungslos funktionieren kann“, erklärte Meinolf Sandbothe.

Gute Nachrichten hatte Meinolf Sandbothe auch in Sachen Kreisverkehr. Der Kreisel im Zuge der Kaunitzer Straße gehörte zu den ersten, die im Kreis Paderborn gebaut wurden. Nun werde der Kreisverkehr auch auf Grund der zahlreichen Kinder, die aus den Neubaugebieten zum Kindergarten unterwegs sind umgebaut. „Wir hoffen, dass wir im Jahr 2020 mit zu den ersten gehören, bei denen der Kreisverkehr mit Fußgängerüberwegen gesichert wird. Auch der Kreisel selber ist sicher reif für einen Umbau“, so der Christdemokrat. Lobende Worte für das große Pensum, daß die Ortsunion in Steinhorst leistet, fand der Kreisvorsitzende der CDU, Christoph Rüther.

Bei den Wahlen wurde Meinolf Sandbothe als erster Vorsitzender bestätigt. Auch Jörg Hano wurde als einer von zwei Stellvertretern bestätigt. Einen Wechsel gab es beim zweiten Stellvertreterposten. Raimund Pape übernimmt das Amt von Bernhard Güth, der sich seit 2005 als stellvertretender Vorsitzender engagiert hat. „Bernhard Güth ist eine echte Respektsperson vor Ort. Vielen Dank für den langjährigen Einsatz“, dankte Meinolf Sandbothe. Ebenfalls bestätigt wurde Schriftführer Klaus-Erwin Brautmeier und der Mitgliederbeauftragte Andreas Rehage. In ihren Ämtern wiedergewählte wurden auch die Beisitzer Frank Hermelingmeier, Günter Krukenmeier, Matthias Thielemeyer und Daniel Pape. Martin Krukenmeier übernimmt den Beisitzerplatz von Raimund Pape.