Lipplinger CDU nominiert Ratskandidaten

Christiane Koch und Johannes Lindhauer wollen in den Rat

28.04.2020
v.l.: Frank Merschmann, Christiane Koch und Johannes Lindhauer
v.l.: Frank Merschmann, Christiane Koch und Johannes Lindhauer

Der Termin der Kommunalwahl im September rückt näher und so sind in Zeiten von Corona kreative Lösungen gefragt, die Kandidaten für die Ratsmandate zu nominieren. Der Vorstand der Lipplinger Ortsunion hat dies nun auf dem Weg einer Videokonferenz gelöst und Christiane Koch sowie Johannes Lindhauer für den Rat nominiert. Die offizielle Aufstellung durch alle Mitglieder wird auf der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes erfolgen.

 

Der Termin der Kommunalwahl im September rückt näher und so sind in Zeiten von Corona kreative Lösungen gefragt, die Kandidaten für die Ratsmandate zu nominieren. Der Vorstand der Lipplinger Ortsunion hat dies nun auf dem Weg einer Videokonferenz gelöst und Christiane Koch sowie Johannes Lindhauer für den Rat nominiert. Die offizielle Aufstellung durch alle Mitglieder wird auf der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes erfolgen.

Während Johannes Lindhauer (39) bereits seit 2008 im Rat sitzt und eine vierte Legislaturperiode anstrebt, kandidiert Christiane Koch erstmals. „Erstmals konnten wir in Lippling eine Frau für eine Nominierung gewinnen“, freut sich der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes, Frank Merschmann. Die 50-jährige ist von Beruf kaufmännische Angestellte, ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Christiane Koch ist in vielen Lipplinger Vereinen aktiv. Dies gilt auch für Johannes Lindhauer. Der Industriemeister Printmedien ist Vorsitzender des Karnevalvereins. Er ist verheiratet und hat eine Tochter.

Mit vier zentralen Themen zieht der CDU-Ortsverband Lippling in den Wahlkampf: Die Lipplinger Ratskandidaten setzen sich für eine Reduzierung der Fahrkosten im Öffentlichen Personennahverkehr im Delbrücker Stadtgebiet ein. Davon sollen sowohl Schüler als auch Bürger profitieren. In Lippling soll die Infrastruktur weiter verbessert und ausgebaut werden. Dazu gehören für die Ortsunion eine Erweiterung des Gewerbegebietes sowie die Planung weiterer Wohnbebauung. Mit dem Wunsch nach Aufwertung des Dorfplatzes greift die CDU einen Wunsch vieler Lipplinger auf. „Dies soll im Einklang mit allen Vereinen im Dorf stattfinden“, nehmen Christiane Koch und Johannes Lindhauer die Lipplinger bei den Überlegungen mit. Außerdem macht sich der Ortsverband für eine Erweiterung des Angebots für Jugendliche stark und strebt die Einrichtung eines Jugendtreffs an.